Beratungsschwerpunkte

Ich biete Ernährungsberatungen in folgenden Spezialgebieten an:

Gewichtskontrolle

Haben Sie genug von Diäten und dem anschliessenden Jojo-Effekt? Die meisten Diäten funktionieren nur kurzfristig, weil sie so einschränkend sind, dass man sie nicht lange durchhält. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen und anhaltenden Gewichtsabnahme ist eine definitive Umstellung Ihrer Essgewohnheiten. Ich werde Ihnen Aspekte Ihres Essverhaltens aufzeigen und Ihnen erklären, wie diese zu Ihrer Gewichtszunahme beigetragen haben. Anschliessend werden wir die Möglichkeiten besprechen, wie sie Ihre Essgewohnheiten Schritt für Schritt verbessern können. Ohne Nährstoffmangel, ohne schlechtes Gewissen und mit weniger Frust. Alles ist erlaubt – es kommt immer auf die Menge an.

Verdauungsbeschwerden und Reizdarmsyndrom (IBS)

Leiden Sie häufig unter Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Wind und/oder Bauchkrämpfe, die Tests haben jedoch nichts abnormales gezeigt? Möchten Sie wissen, wie Sie die Symptome des Reizdarmsyndroms lindern können? Ich kann Ihnen helfen herauszufinden, ob gewisse Lebensmittel Ihre Symptome beeinflussen und wie Sie Ihre aktuelle Ernährung umstellen können ohne dass es zu Mangelerscheinungen führt. Ich bin in der FODMAP-Diät ausgebildet. Diese Ernährung arm an fermentierbaren Kohlenhydraten führt zu einer Verbesserung der Symptome von mehr als 70% der Reizdarm Patienten.

Lebensmittelunverträglichkeiten

Leiden Sie unter Lebensmittelunverträglichkeiten und sind besorgt um Mangelerscheinungen? Die Meidung einer oder mehrerer Lebensmittelgruppen kann zu einer ungenügenden Zufuhr bestimmer Nährstoffe führen. Ich kann Ihnen erklären, was eine Unverträglichkeit ist und wie Sie das bestimmte Lebensmittel meiden können ohne Mangelerscheinungen zu riskieren.

Diabetes

Ist der Diabetes bei Ihnen neu diagnostiziert worden oder sind Sie schon länger Diabetiker, haben aber Mühe stabile und gute Blutzuckerwerte zu erreichen und möchten darum ihre spezifische Situation mit mir besprechen? Empfehlungen, die auf dem neusten Stand sind und auf Ihre Behandlung und Essgewohnheiten angepasst sind, können Ihnen helfen den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und dadurch Langzeit-Komplikationen wie diabetischer Fuss, Herz-Kreislauferkankungen, Nierenstörungen, Nervenerkrankungen und Sichtprobleme vorbeugen.
Falls sie Tabletten oder Insulin nehmen, bitte bringen Sie diese zur Beratung mit, ebenso wie die Werte Ihrer Blutzuckermessungen.

Herzgesundheit (hoher Blutdruck, hohes Cholesterin)

Hoher Blutdruck oder Cholesterin erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Medien und das Umfeld machen es heute schwierig, zu verstehen welche Ernährungsempfehlungen wirklich auf dem neusten Stand sind. Ich helfe Ihnen, Antworten zu finden und unterstütze Sie, durch kleine Anpassungen ihre Herzgesundheiten zu verbessern.

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen, Arthritis

Ihre Ernährung kann im Entzündungsmechanismus eine entscheidende Rolle spielen.

Mangelernährung und Schluckstörungen

Leiden Sie unter Appetitlosigkeit? Haben Sie ungewollt Gewicht verloren, vielleicht aufgrund einer Krankheit? Haben Sie Schwierigkeiten beim Schlucken?  Kontaktieren Sie mich, und wir besprechen, wie Sie Ihren Ernährungszustand verbessern können.

Ernährung während der Schwangerschaft, Stillzeit und Einführung der Beikost

In der Schwangerschaft überdenken viele Frauen ihre Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft und Stillzeit gibt Ihrem Kind die nötigen Nährstoffe für seine Entwicklung und sein Wachstum. Gewisse Nährstoffe sind da besonders wichtig.
Einige Frauen leiden unter Übelkeit, saurem Aufstossen und andere Magen-Darm-Beschwerden. Einige Anpassungen in der Ernährung können diese Beschwerden lindern.

Wir möchten unseren Kindern einen guten Start ins Leben geben. Darum haben junge Mütter häufig Fragen zur Einführung der Beikost und die Ernährung ihres Kleinkindes. Empfehlungen von Freunden und Familie sind häufig verwirrend. Ich informiere Sie über wissenschaftlich nachgewiesene Empfehlungen in einer Einzelberatung, oder wenn Sie ein paar andere interessierte Mütter finden in einer Gruppenberatung.

Gesundheit der Frau

Polyzystisches Ovarial Syndrom: Eine angepasste Ernährung kann es zwar nicht heilen, aber es kann einige ihrer Symptome lindern.
Menopause: Ihre Körper geht durch einiges in der Menopause und ihre Körperzusammensetzung verändert sich. Viele Frauen nehmen an Gewicht zu. Ich helfe Ihnen diese Veränderungen zu verstehen und unterstütze Sie eine Gewichtszumahme zu verhindern.

Sporternährung

Verbessern Sie ihre Leistung, ihre Flüssigkeitszufuhr und ihre Erholungsphase durch an Ihre Situation und Sport angepasste Ernährungsempfehlungen.

Bitte kontaktieren Sie mich für zusätzliche Informationen.